VIP

Durch seinen atypischen Charakter und seine 7 Zimmer/Suiten ist das Hotel ein Ort der Ruhe und Gelassenheit, die es dem Künstler erlaubt, sich während seines Aufenthalts in Nancy erneut zu inspirieren.
Unter Voraussetzung der Disponibilität wird dem Künstler ein Up-Grade in der Prestige Suite geschenkt sowie die Möglichkeit, das Frühstück im Zimmer einzunehmen, sowie ein spätes Aus-Checken.

Veranstaltungssäle

Salle Poirel : 1 km = 6 Minuten
L’Autre Canal : 3 km = 12 Minuten
Zénith : 8 km = 30 Minuten
L’Espace Chaudeau : 11 km = 20 Minuten

Im L’Hôtel d’Haussonville waren schon zu Gast

Vanessa Paradis, Mickael Youn, Florence Foresti, Lambert Wilson, Ary Abittan, Tatiana Rosnay, Paul Dewandre, Maty Mimie, Pierre Palmade, Michèle Laroque, Danny Boon, Lou de Laage, Frédéric Beigbeder, Michel Jonasz, Laure Adler, Vanessa Demouy, Laurent Gerra, Michèle Bernier, Jacques Weber, Arnaud Tsamere…